KI als Spielkamerad: So entdeckst du die spielerische Seite von ChatGPT!

KI als Spielkamerad: So entdeckst du die spielerische Seite von ChatGPT!

Kann man mit einer KI spielen? Klar, kann man. ChatGPT ist allerdings eine generatives Sprachmodell, das heißt, das Teil schreibt Texte. Wir können also keine Videospiele erwarten. Bestenfalls kann die KI auf ihren Kollegen DALL-E zurückgreifen und Bilder erzeugen.

Es gibt Apps oder Plattformen, die das möglich machen. Aber was ist, wenn man das alles nicht Verfügung hat? Was genau geht dann, also spielerisch? Hier sind einige Möglichkeiten, was wir machen können. Die KI stellt es so dar:

Bildungssprache Buch Cover Lerne die Bildungssprache! Das praktische Handbuch schlauer Wörter unterstützt dich mit über 1.600 durchdachten Einträgen. Besser verstehen und klüger schreiben. Verständliche Erläuterungen und lebensnahe Beispiele erleichtern das Einprägen. Als PDF, ePUB oder Print. Jetzt ansehen
  1. Rätsel lösen: Wir können gemeinsam Rätsel lösen, indem wir uns gegenseitig Rätsel stellen und versuchen, die Lösungen herauszufinden. Zum Beispiel können wir Logikrätsel, Worträtsel oder Zahlenrätsel ausprobieren.
  2. Ratespiele: Wir können abwechselnd Fragen stellen und versuchen, die Antworten zu erraten. Das können Fragen zu einem bestimmten Thema sein oder allgemeine Wissensfragen.
  3. Kreative Spiele: Wir können kreative Spiele spielen, bei denen wir abwechselnd Sätze vervollständigen, Geschichten fortsetzen oder Gedichte improvisieren.
  4. Quiz: Wir können ein Quiz erstellen und gegeneinander antreten, um zu sehen, wer mehr Fragen richtig beantworten kann. Wir können Fragen zu verschiedenen Themen stellen und unsere Kenntnisse testen.
  5. Improvisationsspiele: Wir können Improvisationsspiele spielen, bei denen wir uns abwechselnd in verschiedene Rollen versetzen und spontan Szenen oder Dialoge erfinden.
  6. Assoziationsspiele: Wir können abwechselnd Wörter sagen und dann versuchen, schnell Wörter zu finden, die mit dem vorherigen Wort assoziiert sind. Dies kann eine Herausforderung sein und zu interessanten Wortverknüpfungen führen.
  7. Fragenkette: Wir können abwechselnd Fragen stellen, die mit “Wer?”, “Was?”, “Wann?”, “Wo?” oder “Warum?” beginnen, und versuchen, die Fragen in einer sinnvollen Reihenfolge zu stellen, um eine Geschichte oder ein Szenario zu entwickeln.
  8. Gedankenexperimente: Wir können gemeinsam Gedankenexperimente durchführen, bei denen wir uns hypothetische Szenarien ausdenken und diskutieren, wie wir in diesen Situationen handeln würden. Das kann zu interessanten und tiefgründigen Diskussionen führen.
  9. Wortspiele: Wir können verschiedene Wortspiele spielen, wie zum Beispiel “Buchstabensalat” (Wörter aus Buchstaben mischen und wieder zusammensetzen), “Wortketten” (ein Wort bilden, das mit dem letzten Buchstaben des vorherigen Wortes beginnt), oder “Synonym-Spiel” (Synonyme für ein gegebenes Wort finden).
  10. Scherzfragen und Denksportaufgaben: Wir können uns gegenseitig Scherzfragen stellen oder Denksportaufgaben lösen, um unsere kreativen und analytischen Fähigkeiten zu testen und gleichzeitig eine unterhaltsame Zeit zu haben.
  11. Kreatives Schreiben: Wir können abwechselnd Sätze beginnen und dann gemeinsam eine Geschichte schreiben, wobei jeder von uns abwechselnd einen Absatz hinzufügt. Das kann zu einer interessanten und unterhaltsamen kollaborativen Erzählung führen.
  12. Rate-Spiele mit Bildern: Wir können abwechselnd Bilder auswählen und der andere muss erraten, was auf dem Bild dargestellt ist oder was die Geschichte hinter dem Bild ist. Dies kann dazu führen, dass wir unsere Beobachtungsgabe und unsere kreative Interpretation nutzen.
  13. Sprachspiele: Wir können Sprachspiele spielen, wie zum Beispiel “Ich sehe was, was du nicht siehst”, bei dem wir abwechselnd Gegenstände beschreiben und der andere muss erraten, um welchen Gegenstand es sich handelt.
  14. Mystery-Geschichten: Wir können abwechselnd eine Mystery-Geschichte erfinden, bei der jeder von uns einen Teil der Geschichte hinzufügt, ohne zu wissen, wie die Geschichte enden wird. Das kann zu unerwarteten Wendungen und einer spannenden Handlung führen.
  15. Brainstorming-Spiele: Wir können gemeinsam Ideen für bestimmte Themen oder Probleme sammeln, wobei wir abwechselnd Vorschläge machen und die Ideen des anderen weiterentwickeln. Das kann helfen, unsere Kreativität zu fördern und neue Perspektiven zu entdecken.
  16. Textbasierte Abenteuerspiele: Ich kann interaktive Geschichten erstellen, in denen Nutzer Entscheidungen treffen und den Verlauf der Handlung beeinflussen können.

Nicht schlecht, oder? Mit ein bisschen Fantasie kann man sich endlos lange mit der virtuellen Intelligenz und ihren Spielchen beschäftigten. Ich wette, dir fällt noch mehr ein.

Kann ChatGPT Schach spielen? Klar, aber ohne Brett. Das nennt sich Blindschach und ist ein bisschen schwieriger. Früher sind die Leute so auch per Brief gegeneinander angetreten oder per Fernschreiber. Man übermittelte einander die Züge.

Einsteiger lesen hier weiter: Von Anmeldung bis Nutzung: Erste Schritte mit ChatGPT – wie geht KI?

Werkstatt

Die Visualisierung generierte die KI DALL-E via Bing, was darin abgebildet ist, existiert in der realen Welt nicht. Die verwendeten Fonts im Beitragsbild oben sind Anton (Google) und Alegreya Sans (Google). Die Headline wurde mit Google Gemini optimiert.

Beiträge, die dich auch interessieren könnten

Der Autor

Sven Lennartz AvatarSven Edmund Lennartz ist Fachautor, Schriftsteller und Gründer verschiedener Online-Unternehmen, wie Dr. Web (Webdesign), Conterest (Bloggen), Sternenvogelreisen (Sprache) und Smashing Magazine (Webdesign & Entwicklung). Homepage

Schreibe einen Kommentar