Die 99 beliebtesten und häufigsten lateinischen Sprüche

Die 99 beliebtesten und häufigsten lateinischen Sprüche

Latein, die Sprache der alten Römer, ist alles andere als verstaubt und veraltet. Sie lebt in diesen Sprüchen weiter, die uns Einblicke in das Leben, die Philosophie und die Geisteshaltung einer vergangenen Epoche geben.

Jeder dieser Sprüche ist ein kleines Sprachkunstwerk, prägnant und pointiert, voller Lebensweisheit und nicht selten mit einer Prise Humor ausgestattet. Genau deshalb werden sie auch heute noch benutzt. Sie sind zu gut, um vergessen zu werden.

Bildungssprache Buch Cover Lerne die Bildungssprache! Das praktische Handbuch schlauer Wörter unterstützt dich mit über 1.600 durchdachten Einträgen. Besser verstehen und klüger schreiben. Verständliche Erläuterungen und lebensnahe Beispiele erleichtern das Einprägen. Als PDF, ePUB & Print. Jetzt ansehen

Es gibt einige wenige Überschneidungen zu dieser Liste: 99 kluge lateinische Phrasen aus der Bildungssprache und ihre Bedeutung. Die meisten der Sprüche auf dieser Seite sind jedoch nicht Teil des bildungssprachlichen Kanons. Am besten schaust du dir beide an. Siehe auch:

Hier sind 10 der häufigsten Sprüche, falls du es eilig hast

  1. Carpe diem – Nutze den Tag.
  2. Veni, vidi, vici – Ich kam, sah und siegte.
  3. Alea iacta est – Der Würfel ist geworfen.
  4. Cui bono? – Wem zum Vorteil?
  5. Cave canem – Hüte dich vor dem Hund.
  6. Cognito ergo sum – Ich denke, also bin ich.
  7. Mea culpa – Meine Schuld.
  8. In vino veritas – Im Wein liegt die Wahrheit.
  9. Panem et circenses – Brot und Spiele.
  10. Sic transit gloria mundi – So vergeht der Ruhm der Welt.

Liste 99 bekannter und nützlicher Lateinischer Sprüche

Diese Sprüche sind klassische Beispiele lateinischer Weisheit und werden oft in vielfältigen Kontexten zitiert oder benutzt.

  1. A posse ad esse – Vom Möglichen zum Wirklichen.
  2. Ab ovo usque ad mala – Vom Ei bis zu den Äpfeln (Von Anfang bis Ende).
  3. Acta non verba – Taten, nicht Worte.
  4. Alea iacta est – Der Würfel ist geworfen.
  5. Aliis si licet, tibi non licet – Was anderen erlaubt ist, ist dir nicht erlaubt.
  6. Amicus certus in re incerta cernitur – Ein sicherer (wahrer) Freund wird in unsicherer Lage erkannt.
  7. Amor omnia vincit – Die Liebe besiegt alles.
  8. Amor vincit omnia – Die Liebe besiegt alles.
  9. Aqua vitae – Wasser des Lebens (Branntwein).
  10. Ars longa, vita brevis – Die Kunst ist lang, das Leben kurz.
  11. Audiatur et altera pars – Man höre auch die andere Seite.
  12. Audere est facere – Wagen ist Tun.
  13. Aurea mediocritas – Die goldene Mitte.
  14. Auribus teneo lupum – Ich halte den Wolf bei den Ohren (In einer schwierigen Lage sein).
  15. Aut Caesar aut nihil – Entweder Caesar oder nichts.
  16. Aut vincere aut mori – Entweder siegen oder sterben.
  17. Ave atque vale – Sei gegrüßt und lebe wohl.
  18. Beatus, qui prodest, quibus potest – Glücklich, wer nützt, wem er kann.
  19. Bona fide – In gutem Glauben.
  20. Carpe diem – Nutze den Tag.
  21. Cave canem – Hüte dich vor dem Hund.
  22. Caveat emptor – Der Käufer sei vorsichtig.
  23. Ceteris paribus – Unter sonst gleichen Umständen.
  24. Cogito ergo sum – Ich denke, also bin ich.
  25. Contra spem spero – Wider alle Hoffnung hoffe ich.
  26. Cui bono? – Wem zum Vorteil?
  27. Cum grano salis – Mit einem Körnchen Salz (Mit einer Prise Skepsis).
  28. Cum laude – Mit Lob.
  29. De facto – Tatsächlich.
  30. De gustibus non est disputandum – Über Geschmack lässt sich nicht streiten.
  31. De mortuis nil nisi bonum – Über die Toten nichts außer Gutes.
  32. Deo volente – So Gott will.
  33. Desideratum – Ein Wunsch oder Verlangen.
  34. Dignitas et honos – Würde und Ehre.
  35. Divide et impera – Teile und herrsche.
  36. Docendo discimus – Durch Lehren lernen wir.
  37. Dulce et decorum est pro patria mori – Süß und ehrenvoll ist es, für das Vaterland zu sterben.
  38. Dum spiro, spero – Solange ich atme, hoffe ich.
  39. Dum vita est, spes est – Solange es Leben gibt, gibt es Hoffnung.
  40. Errare humanum est – Irren ist menschlich.
  41. Esse quam videri – Sein, nicht scheinen.
  42. Et tu, Brute? – Auch du, Brutus?
  43. Ex cathedra – Mit höchster Autorität.
  44. Ex libris – Aus den Büchern (Büchereigentum).
  45. Ex nihilo nihil fit – Aus nichts wird nichts.
  46. Exempli gratia (e.g.) – Zum Beispiel.
  47. Felix culpa – Glückliche Schuld.
  48. Festina lente – Eile mit Weile.
  49. Fiat lux – Es werde Licht.
  50. Finis coronat opus – Das Ende krönt das Werk.
  51. Fluctuat nec mergitur – Sie schwankt, aber geht nicht unter.
  52. Fortes fortuna adiuvat – Den Mutigen hilft das Glück.
  53. Gloria in excelsis Deo – Ehre sei Gott in der Höhe.
  54. Habeas corpus – Du mögest den Körper haben (Rechtsgrundsatz).
  55. Hic et nunc – Hier und jetzt.
  56. Homo homini lupus – Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf.
  57. Homo sapiens – Der weise Mensch.
  58. Ignorantia juris non excusat – Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
  59. In absentia – In Abwesenheit.
  60. In dubio pro reo – Im Zweifel für den Angeklagten.
  61. In flagrante delicto – Auf frischer Tat.
  62. In medias res – Mitten in die Dinge.
  63. In memoriam – Zum Gedenken.
  64. In situ – Am ursprünglichen Ort.
  65. In vino veritas – Im Wein liegt die Wahrheit.
  66. In vitro – Im Glas (unter künstlichen Bedingungen).
  67. In vivo – Am lebenden Objekt.
  68. Ipso facto – Durch die Tatsache selbst.
  69. Labor omnia vincit – Arbeit besiegt alles.
  70. Lapsus linguae – Ein Fehler der Zunge (Versprecher).
  71. Lex talionis – Das Gesetz der Vergeltung.
  72. Mea culpa – Meine Schuld.
  73. Memento mori – Gedenke des Todes.
  74. Mens sana in corpore sano – Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper.
  75. Modus operandi (M.O.) – Arbeitsweise.
  76. Nemo judex in causa sua – Niemand ist Richter in eigener Sache.
  77. Nihil novi sub sole – Nichts Neues unter der Sonne.
  78. Nil desperandum – Niemals verzweifeln.
  79. Non sequitur – Es folgt nicht (logischer Fehlschluss).
  80. Nosce te ipsum – Erkenne dich selbst.
  81. O tempora, o mores! – Oh Zeiten, oh Sitten!
  82. Omne vivum ex ovo – Alles Lebende kommt aus dem Ei.
  83. Pacta sunt servanda – Verträge sind einzuhalten.
  84. Panem et circenses – Brot und Spiele.
  85. Pax vobiscum – Friede sei mit euch.
  86. Per aspera ad astra – Durch das Raue zu den Sternen.
  87. Persona non grata – Unerwünschte Person.
  88. Post mortem – Nach dem Tod.
  89. Primum non nocere – Zuerst nicht schaden.
  90. Pro bono – Für das Gute (ohne Bezahlung).
  91. Quid pro quo – Etwas für etwas (Gegenleistung).
  92. Quo vadis? – Wohin gehst du? (In einem übertragenen Sinn: eine Frage nach der Richtung, den Zielen oder der Zukunft einer Person oder Sache; symbolisch für die Suche nach moralischer oder spiritueller Richtung.)
  93. Sapere aude – Wage es, weise zu sein.
  94. Sic transit gloria mundi – So vergeht der Ruhm der Welt.
  95. Sub rosa – Unter der Rose (im Vertrauen).
  96. Tempus fugit – Die Zeit flieht.
  97. Terra incognita – Unbekanntes Land.
  98. Veni, vidi, vici – Ich kam, sah und siegte.

Werkstattbericht

Das Beitragsbild generierte die KI DALL-E, was darin abgebildet ist, existiert in der realen Welt nicht. Die verwendeten Fonts sind Anton (Google) und Alegreya Sans (Google).