Wer liebte wen im Kosmos der alten Griechen? 51 berühmte Paare aus der Mythologie

Wer liebte wen im Kosmos der alten Griechen? 51 Berühmte Paare aus der Mythologie

Die griechische Mythologie ist durchzogen von Liebesgeschichten. Wen wundert es, die alten Griechen waren sinnlich veranlagt; so waren auch ihre Götter und Geschichten.

Das Spektrum reichte von erhabener Zuneigung bis hin zu herzzerreißenden Tragödien. Lass uns einen Blick auf einige der denkwürdigsten und packendsten Beziehungen werfen. Oder – denn wer kennt es nicht – auf ihr Scheitern.

Bildungssprache Buch Cover Lerne die Bildungssprache! Das praktische Handbuch schlauer Wörter unterstützt dich mit über 1.600 durchdachten Einträgen. Besser verstehen und klüger schreiben. Verständliche Erläuterungen und lebensnahe Beispiele erleichtern das Einprägen. Als PDF, ePUB oder Print. Jetzt ansehen

All diese Legenden und die mit ihnen verbundenen Charaktere haben die westliche Kultur nachhaltig geprägt, die Welt der Oper und des Theaters eingeschlossen. Unzählige berühmte Stücke schöpften aus dem Brunnen der antiken Mythen und tun das auch heute noch.

Die alten Sagen enthalten ein buntes Panorama an Beziehungsdynamiken. Sie zeigen uns tragische und mitunter lehrreiche Verläufe, was typisch für die griechische Mythologie ist.

Liste herausragender Beziehungen

Hier sind einige Beispiele für mythologische Gestalten und ihre Geschichten, wie sie in der Welt der Oper und des Theaters verewigt wurden. Bei so manchem Namen dürfte es klingeln.

  1. Orfeus und Euridike – Die Geschichte von Orpheus’ Versuch, seine Frau Eurydike aus der Unterwelt zu retten, ist Gegenstand von Glucks Oper “Orfeo ed Euridice”.
  2. Alceste und Admetus – Die Geschichte von Alkestis’ Opfer für ihren Ehemann Admetos wurde in Glucks Oper “Alceste” adaptiert.
  3. Medea und Jason – Die tragische und gewalttätige Beziehung zwischen Medea und dem Argonauten Jason wurde in mehreren Opern und Theaterstücken dargestellt, darunter Cherubinis Oper “Médée”.
  4. Apollo und Daphne – Ihre Geschichte wurde in verschiedenen musikalischen Werken verarbeitet, darunter die Oper “Apollo e Dafne” von Händel.
  5. Achilles und Polyxena – Ihre Geschichte, die sich um die Ereignisse nach dem Trojanischen Krieg dreht, findet sich in verschiedenen musikalischen und dramatischen Werken.
  6. Atalante und Hippomenes (Melanion) – Ihre Liebe wurde durch eine List und einen Wettlauf, bei dem goldene Äpfel eine Rolle spielten, besiegelt.
  7. Helios und Selene – Die Liebe zwischen der Sonne und dem Mond, die die himmlischen Körper und ihre Bewegungen romantisiert.
  8. Perseus und Andromeda – Perseus rettete Andromeda vor einem Seemonster und nahm sie zur Frau.
  9. Pelops und Hippodameia – Ihre Hochzeit war der Anlass für den mythischen Ursprung der Olympischen Spiele.
  10. Zeus und Io – Eine weitere von Zeus’ zahlreichen Affären, die seine Ehefrau Hera zu eifersüchtigen Racheakten veranlasste.
  11. Demeter und Iasion – Ihre kurze Verbindung führte zur Geburt von Plutos, dem Gott des Reichtums.
  12. Kadmos und Harmonia – Ihre Hochzeit war die erste Vereinigung zwischen einem Sterblichen und einer Göttin und wurde von allen Göttern gefeiert.
  1. Zeus und Hera – Das mächtigste Paar des Olymps, dessen Ehe von Eifersucht und Untreue geprägt war.
  2. Leander und Hero – Eine Geschichte von Liebenden, die durch ein Gewässer getrennt waren, und Leanders nächtliche Schwimmfahrten zu Hero, die tragisch endeten.
  3. Hades und Persephone – Eine Liebe, die mit Entführung begann, aber zum ewigen Zyklus der Jahreszeiten führte.
  4. Orpheus und Eurydike – Eine tragische Liebe, die fast über den Tod triumphierte, bis Orpheus sich umdrehte.
  5. Paris und Helena – Ihre Liebe löste den Trojanischen Krieg aus.
  6. Achilles und Patroklos – Obwohl ihre exakte Beziehung in den Quellen variiert, werden sie oft als enge Kampfgefährten oder Liebende interpretiert.
  7. Pygmalion und Galatea – Pygmalion verliebte sich in eine Statue, die Aphrodite zum Leben erweckte.
  8. Ares und Aphrodite – Eine leidenschaftliche Affäre, die trotz Aphrodites Ehe mit Hephaistos blühte.
  9. Apollo und Daphne – Eine einseitige Liebe, die damit endete, dass Daphne sich in einen Lorbeerbaum verwandelte, um ihm zu entkommen.
  10. Eros und Psyche – Eine Liebesgeschichte, die Bewährungsproben und Transformation umfasst.
  11. Jason und Medea – Eine anfangs tiefe Liebe, die in Verrat und Tragödie endete.
  12. Theseus und Ariadne – Ariadne half Theseus, den Minotaurus zu besiegen, wurde aber dann von ihm verlassen.
  13. Odysseus und Penelope – Penelope wartete 20 Jahre treu auf Odysseus‘ Rückkehr aus dem Trojanischen Krieg.
  14. Alkestis und Admetos – Alkestis opferte ihr Leben für das ihres Mannes Admetos, wurde aber durch Herakles vom Tod zurückgeholt.
  1. Deukalion und Pyrrha, die nach der Flut die Menschheit neu erschufen.
  2. Endymion, der ewige Schlaf, den die Mondgöttin Selene so liebte, dass sie ihn für immer schlafen ließ, um ihn betrachten zu können.
  3. Galatea und Akis, deren Liebe durch den eifersüchtigen Zyklopen Polyphem tragisch endete.
  4. Narkissos und Echo, eine Geschichte über unerwiderte Liebe und Selbstliebe.
  5. Philemon und Baucis, ein altes Ehepaar, das für seine Gastfreundschaft gegenüber den Göttern belohnt wurde.
  6. Semele und Zeus, deren Beziehung zur Geburt von Dionysos führte.
  7. Leda und der Schwan, eine weitere Verführung durch Zeus, die zur Geburt von Helen und den Dioskuren führte.
  8. Klytämnestra und Agamemnon – Ihre Beziehung endet in Verrat und Mord, nachdem Agamemnon ihre Tochter Iphigenie opferte und Klytämnestra daraufhin Agamemnon bei seiner Rückkehr aus dem Trojanischen Krieg ermordete.
  9. Orestes und Elektra – Geschwister, deren Geschichte weniger von romantischer Liebe als von tiefer Loyalität und dem gemeinsamen Ziel geprägt ist, den Tod ihres Vaters Agamemnon zu rächen.
  10. Ariadne und Dionysos – Nachdem Theseus Ariadne verlassen hatte, fand Dionysos sie und nahm sie zur Frau. Ihre Verbindung ist eine der wenigen glücklichen Liebesgeschichten in der griechischen Mythologie.
  11. Alkione und Keix – Ein Liebespaar, das wegen ihres Unglücks in Vögel verwandelt wurde, wodurch sie für immer zusammenbleiben konnten.

Alkione und Keix nach ihrer Verwandlung

  1. Phaëthon und die Heliaden – Die tragische Geschichte von Phaëthon, dem Sohn des Sonnengottes Helios, und seinen Schwestern, den Heliaden, die in Pappeln verwandelt wurden, aus Trauer um seinen Tod.
  2. Achilles und Briseis – Ihre Beziehung ist ein zentraler Konflikt im Trojanischen Krieg, besonders in Homers Ilias, wo Achilles’ Zorn über Agamemnons Anspruch auf Briseis eine Schlüsselrolle spielt.
  3. Hephaistos und Aphrodite – Ihre Ehe ist von Aphrodites zahlreichen Seitensprüngen geprägt, insbesondere mit Ares, was zu Eifersucht und Intrigen führt.
  4. Selene und Endymion – Eine ewige Liebe, bei der die Mondgöttin Selene den schönen Sterblichen Endymion so sehr liebte, dass sie ihn in ewigen Schlaf versetzte, um ihn ungestört betrachten zu können.
  5. Leukippos und Daphne – Leukippos verkleidete sich als Frau, um in der Nähe seiner geliebten Daphne zu sein, was zu einem tragischen Ende führte, als seine wahre Identität enthüllt wurde.

Der transenhafte Leukippos und die schöne Daphne

Ménage à trois … Dreierbeziehungen?

Die meisten Erzählungen konzentrieren sich auf Beziehungen zwischen zwei Personen. Geschichten, die explizit als Dreiecksbeziehungen im modernen Sinne interpretiert werden könnten, sind seltener, aber es gibt sie. Da sind Konstellationen und Mythen, in denen drei Individuen in schwierige emotionale oder romantische Verwicklungen verstrickt sind. Diese Beziehungen sind allerdings oft nicht gleichwertig oder gegenseitig, sondern spiegeln vielmehr Eifersucht, Rivalität und unerwiderte Liebe wider.

Hier sind ein paar Beispiele für solche komplizierte Beziehungsgeflechte:

Paris, Helena und Menelaos: Die wohl bekannteste Dreiecksgeschichte der griechischen Mythologie ist der Raub Helenas durch Paris, was den Trojanischen Krieg auslöste. Helena war mit Menelaos verheiratet, aber Paris, überzeugt von Aphrodite, dass ihm die schönste Frau der Welt gehören sollte, entführte Helena nach Troja.

Paris, Helena und Menelaos – so könnten sie ausgesehen haben

Aphrodite, Hephaistos und Ares: Aphrodite, die Göttin der Liebe und Schönheit, war mit Hephaistos, dem Gott des Feuers und der Schmiedekunst, verheiratet. Ihre Affäre mit Ares, dem Gott des Krieges, ist ein klassisches Beispiel für göttliche Untreue und Ehebruch.

Perseus, Andromeda und Phineus: Andromeda war Phineus versprochen, aber Perseus rettete sie vor einem Seeungeheuer und nahm sie zur Frau. Phineus fühlte sich betrogen und versuchte, Andromeda bei ihrer Hochzeit mit Perseus zurückzuerobern.

Perseus, Andromeda und Phineus

Orpheus, Eurydike und Aristeus: Während diese Geschichte hauptsächlich die tragische Liebe zwischen Orpheus und Eurydike thematisiert, spielt Aristeus, der Gott der Imkerei und Viehzucht, eine Rolle bei Eurydikes Tod. Aristeus verfolgte Eurydike, die während der Flucht vor ihm von einer Schlange gebissen wurde und starb.

Die Beispiele zeigen, dass durchaus auch komplexere Beziehungsgeflechte existierten. Spannend ist es auf jeden Fall. Lies auch: Wer kämpfte gegen wen in der griechischen Mythologie?

Werkstatt

Das Beitragsbild generierte die KI DALL-E via Bing, was darin abgebildet ist, existiert in der realen Welt nicht. Die verwendeten Fonts sind Anton (Google) und Alegreya Sans (Google).

Beiträge, die dich auch interessieren könnten

Der Autor

Sven Lennartz AvatarSven Edmund Lennartz ist Fachautor, Schriftsteller und Gründer verschiedener Online-Unternehmen, wie Dr. Web (Webdesign), Conterest (Bloggen), Sternenvogelreisen (Sprache) und Smashing Magazine (Webdesign & Entwicklung). Homepage

Schreibe einen Kommentar